Lecker Sonntag – Enchiladas

Lecker-Sonntag-Enchiladas-mit-GuacamoleWDBTH-(3)Ich LIEBE mexikanisches Essen! Wenn es nach mir ginge gäbe es jeden Tag Burritos, Taccos oder eben Enchiladas. Mein Lieblingsrestaurant hier in Köln ist das Cafe Especial in Deutz und ich freue mich jedes mal aufs Neue wenn wir dort Essen gehen! (Was vielleicht auch an dem tollen Cerveza Especial liegen könnte!) Heute geht es aber nicht nach Deutz, heute gibt’s hausgemachte vegetarische Enchiladas mit Guacamole. Yummie!

Was du für die Enchiladas brauchst brauchst

100gr Dose Kidneybohnen

100gr Dose Mais

1 Zwiebel

250gr KirschTomaten

1 Zucchini

1 gelbe Paprika

1 rote Paprika

Tomatenmark

Creme Fraiche

4 Tortillas

geriebenen Käse

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Chilipulver, Rosenpaprika

Wie es geht

Den Backofen auf 180° vorheizen

01 Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und klein würfeln. Mais und Bohnen abspülen

02 Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Tomaten und Tomatenmark hinzu geben. Mit Salz, Pfeffer und den anderen Gewürzen scharf würzen. Etwas köcheln lassen

03 Gemüse auf die Tortilias verteilen, etwas Creme Fraiche hinzu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen rollen

04 Die Tortilias in die Auflaufform legen und die Tomatensauce darüber schütten. Mit Käse bestreuen

05 Je nach gewünschtem Bräunungsgrad  ca 30 bis 40 minuten Backen

Lecker-Sonntag Enchiladas mit GuacamoleWDBTH (3)Währenddessen bleibt Zeit die Guacamole vorzubereiten:

Was du brauchst

Zwei Avocados

1 kleine Zwiebel

Saft einer halben Zitrone

eine Handvoll Kirschtomaten

n.B. Knoblauch

Salz und Pfeffer

 

Wie es geht

01 Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken

02 Die Tomaten waschen, entkernen und fein würfeln

03 Die Avocado schälen und grob zerteilen

04 Alles in eine ausreichend große Schale geben und mit dem Saft der halben Zitrone übergießen

05 Mit einer Gabel die Avocado zerdrücken und mit den Tomaten und Zwiebeln vermischen

06 Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Lecker-Sonntag Enchiladas mit GuacamoleWDBTH (2)

Die Enchiladas mit der Guacamole servieren. Guten Appetit!

sarah.

Lecker Sonntag – Linguini mit Sauerkraut

Das gute am Herbst ist, dass man endlich wieder Lust auf diese deftigen Sachen hat. Damit eröffnet sich einem jedes Mal aufs Neue eine ganz neue Zutatenpalette. Toll. Nach den gefüllten Pilzen gibt sich heute Sauerkraut die Ehre in der Reihe „Schön das ihr wieder da seid!“

Linguini mit Sauerkraut 1

Was du brauchst (4Portionen):

200gr Soja-Granulat

500gr Sauerkraut (ich nehme da immer das ganz einfache, ganz günstige von Ja! aus der Tüte. Das schmeckt einfach am besten!)

250gr Linguini

200gr Creme Fraiche mit Kräutern

1 Dose Ananas (Stücke)

1 Zwiebel

Rapsöl

Salz

Pfeffer

Grillgewürz

Petersilie

 

Wie es geht:

Die Nudeln wie gewohnt kochen.

Das Sojagranulat nach Anleitung zum Anbraten vorbereiten.

Zwiebel fein würfeln. Mit dem Sojagranulat in Rapsöl goldbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Grillgewürz würzen.

Sauerkraut hinzugeben, mit dem Sojagranulat vermischen und ca. 5 Minuten garen lassen.

Annanasstücke und Creme Fraiche dazu und alles gut umrühren. Noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die fertigen Linguini mit hinzugeben und unterheben.

Mit Petersilie garniert servieren!

 

Tipp: Sojagranulat, -Schnetzel, -etc. braten am Besten in Öl das sehr heiß wird. Ich verwende da meistens Rapsöl.

 

Linguini mit Sauerkraut 2

TippTipp: Wenn ich mit Sojagranulat kochen und es nicht für Aufläufe etc. verwende, gebe ich meistens 1-2 Prisen Zucker beim Anbraten hinzu. Das verleiht dem Granulat einen schöneren Braunton und sieht appetitlicher aus finde ich!

 

Guten Hunger und einen schönen Sonntag euch noch!

 

Peace. sarah.

Lecker Sonntag – Auberginen Lasagne

Auberginen Lasagne

Was du brauchst (4Portionen):

ca 1 kg Auberginen

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

1 rote Chilischote

2 Dosen Tomatenstücke

Lasagneplatten

Feta

Olivenöl

Salz

Pfeffer

Zucker

 

Wie es geht:

Knoblauch und Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Chili waschen, entkernen und fein hacken. Mit Olivenöl angaren. Tomaten dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Prise Zucker hinzu geben. Alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca 30 Min einkochen lassen. Ab und zu umrühren.

Die Auberginen waschen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (160° Ober- unter Hitze) für ca 15 Min. backen.

Den Boden einer Auflaufform einfetten und mit Lasagneplatten auslegen. Mit Tomatensauce anfangen und abwechseln mit den Auberginen und den Platten aufschichten (Lasagneplatte, Sauce, Aubergine …etc.)

Mit Auberginen aufhören.

Den Fetakäse gleichmäßig über den Auflauf verteilen.

 

Ca. 30 Minuten bei 180°(Ober- Unterhitze) backen.

Auberginen Lasagne

Tipp: Dazu passt perfekt frischer Gurkensalat!

 

Auberginen Lasagne

PS: Das sieht jetzt auf den Bildern gar nicht mal so lecker aus – schmeckt aber super gut. Lasagne ist irgendwie nicht so fotogen.

 

Viel Spaß in der Sonne heute! sarah.