Lecker Sonntag – Tomatensuppe mit Kokos und Korianderpesto

Tomatenkokossuppe

Was du brauchst (4 Portionen):

30g Ingwer

1 Knoblauchzehe

1 rote Chilischote

1,5 Kilo Tomaten (am Besten überreife Tomaten oder aus der Dose)

400 ml Kokosmilch ungesüßt

400 ml Gemüsebrühe

1 Bund Koriandergrün

Pinienkerne

Olivenöl

Salz

Pfeffer

scharfes Currypulver

 

Wie es geht:

Ingwer schälen und hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischote entkernen und fein hacken. Alles in Olivenöl ca 3 Minuten andünsten.

Tomaten grob zerkleinern und dazugeben.

Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzu geben. Das ganze 30 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit Koriandergrün waschen und grob Hacken. Die Pinienkerne trocken in einer Pfanne rösten. Mit genügend Olivenöl und dem Koriander pürieren. Mit Salz und Peffer abschmecken.

Tomatenkokossuppe

Die Suppe mit dem Korianderpesto servieren.

 

Tipp: Schmeckt besonders gut mit selber gemachten Croutons!

Tomatenkokossuppe

Lecker Sonntag – gefüllte Pilze mit Linguine

Der Sommer hat sich allen Anschein nach verabschiedet. Doch das ist kein Grund zum weinen – eher ein guter Grund für den Start in die Pilzsaison.

Lecker Sonntag - gefüllte Pilze

Was du brauchst: (4 Portionen)

500gr Champignons

1 Bund Lauchzwiebeln

Olivenöl

Alnatura Kräuter Paste

125ml Sojasahne

Petersilie (frisch oder TK)

Salz

Pfeffer

Pul Biber

 

Dazu passt Linguine oder Bandnudeln

 

Wie es geht:

Champignons waschen und die Stiele entfernen. Fein hacken.

Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

Beides in Olivenöl anbraten

Die Alnatura Kräuter Paste und die Sojasauce zufügen und das ganze 2 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie hinzu geben und das ganze mit Salz, Pfeffer und Pul Biber abschmecken.

Die Pilze mit dieser Masse füllen.

Die Linguine in Salzwasser kochen.

Die gefüllten Pilze in einer geölten Auflaufform bei 180°C für ca 15 Minuten backen.

Die restliche Füllung zu den Nudeln geben und gut vermischen. Mit den gefüllten Pilzen servieren.

 

Tipp: Wer mag kann noch was Parmesan über das ganze streuen.

 

Lecker Sonntag - gefüllte Pilze

Das hebt die Stimmung. So lecker!

 

Burger Test Köln – Feuerstein’s Burger

Vorwort:

Burger sind nicht gleich Burger. Fast-Food-Ketten können für kurze Zeit den Hunger stillen, aber für einen Deluxe Burger braucht man Liebe und Geduld. Also das Gegenteil eines Weltumspannenden Ladens, der auf Profit und nicht auf Qualität setzt. In Köln ist seit einigen Jahren eine Kultur um den Burger gewachsen und immer mehr Läden bieten „Selbstgemachte“ Deluxe-Burger zum Verzehr an. Das schöne an dem Trend: verschiedenen Geschmäcker entwickeln ihre eigenen Lieblings-Rezepte. So werden Burger zu wahren Kunstwerken. Für jeden Geschmack gibt es so den richtigen Laden. Ich bin großer Burger Fan und versuche meinen Lieblings Laden in Köln zu finden.

Zum Burger:

Die Location ist etwas schwer zu finden. Im großen Hochhaus in Bickendorf auf der Rückseite, beim REWE Eingang. Der Laden ist stylisch eingerichtet. Die Auswahl ist groß. Im Angebot sind Fleisch, aber auch Veggi Patties (Käse). Das Ambiente ist eher auf Fast-Food ausgelegt. Große offene Türen. Draußen kann man bei gutem Wetter essen. Leider ist die Umgebung nicht die schönste. Aber die Burger können einiges!

Heute: Feuerstein’s Burger

FeuersteinsBurger

Bestellung:

– Lucky Luke:
180g Beef, Bacon, Gurke, Tomate, Salat, geschmorte Zwiebeln, Cheddar Käse (extra), BBQ Sauce und Ketchup
– Pommes + JoppiSauce
– Spezi 0,5l
GESAMT: 12€

Bewertung:

+ Super Geschmack
+ Fleisch perfekt gegrillt
+ Sehr freundliche direkte Bedienung
+ Leckere Pommes
+ Joppi Sauce im Angebot!
+ Sauber

– Kein Bio-Beef
– Sesam Buns wären noch besser

4 von 5 Burgers

Kontakt:
Feuerstein’s Burger | Venloerstr. 601, Köln-Bickendorf (Im Hochhaus neben dem REWE-Eingang) | www.feuersteins-burger.de |

 

– Felix

1 2 3