DIY – kleines Regal günstig easy praktisch

wdbth_diy_kleines_Regal_00

Einleitung

Ich habe mich seit ende 2014 als Creative Multimedia Producer selbständig gemacht (dela-media.com) und arbeite seit dem viel im Home-Office. Mein neues Arbeitszimmer soll mir viel Platz für kreativität bieten und einfach schön sein. Deswegen baue ich meine Einrichtung selbst und nach meinem Geschmack. Zusätzlich macht es Spaß und spart ordentlich Geld. 😀

Diese Einrichtungen werde ich in nächster Zeit bauen:

  • Regal (klein) < Fertig!
  • Sofa
  • Raumtrenner
  • Deckenlampe
  • Schreibtisch
  • Boxenständer < Fertig!
  • Terasse (im Sommer)

Los geht’s!

Als erstes Tutorial in dieser Reihe zeig ich, wie man aus ein paar Teilen, die im Keller schlummern etwas schönes bauen kann. Für dieses Regal habe ich zum Beispiel eine alte Tischplatte zu passenden Regalbrettern geschnitten. Ich finde es ziemlich schön, wenn man altes auffrischen und in eine andere Form bringen kann.

Das Material brauchst du:
  • 2x 1m Gewindestangen  (M10 Gewinde)
  • Muttern mit M10 Gewinde
  • Regalbretter (die Maße kannst du an deine Bedürfnisse anpassen)
  • Dachlatten
  • Weiße Wandfarbe
  • Dübel + Schrauben
  • Schleifpapier

Ich schätze, wenn man alle Zutaten neu kaufen muss, kostet es ungefähr 20€. Ich musste nur die Gewindestangen und Muttern kaufen. Also ungefähr 5€!!!

wdbth_kleines_Regal_01

Die Nische neben der Tür soll sinnvoll genutzt werden, deswegen eigent sich dieser Platz perfekt für ein Regal als Stauraum und Ablage für schicke Items. Generell könnt ihr dieses Regal in allen Maßen auf eure Bedürfnisse anpassen.

Tipp: Genaues messen erspart viel Zeit und Frust!

Werkzeug:
  • Zollstock
  • Wasserwaage
  • Bleistift
  • Kreissäge (oder im Baumarkt kostenlos zuschneiden lassen)
  • Akkuschrauber + Aufsätze
  • Holzbohrer 4mm + 10mm
  • Schlagbohrmaschine
Dauer: ca. 5Stunden

wdbth_kleines_Regal_02

Nach dem Schneiden der Regalbretter müssen die Dachlatten auf die gleiche Länge geschnitten werden. Die Latten dienen später als Träger für die Regalbretter.
Die Latten mit der passenden Wandfarbe streichen, damit sie „unsichtbar“ werden und über nacht Trockenen lassen.

wdbth_kleines_Regal_03

Ich bin ein Freund von Vorlagen. Das markieren verkürzt sehr die Zeit und es wird genau der gleiche Abstand bei allen Markierungen. Bei meinem Beispiel habe ich mich für einen Abstand von 3cm von den Ecken entschieden. Dort werden die Löcher gebohrt, durch die später die Gewindestangen geführt werden. Also nur an der Vorderseite. Um Probleme beim Bohren aus dem Weg zu gehen, empfehle ich immer das Loch mit einer kleinen Bohrmine (4mm) vor zu bohren. So ist es viel einfacher und präziser.

Kleiner Tipp: Das Loch muss noch ein wenig größer werden, damit die 10mm Gewindestange auch durch das 10mm Loch passt. Also einfach etwas länger bohren und das loch ein wenig weiten. Das spart Nerven. Ich bin drauf rein gefallen…

wdbth_kleines_Regal_04
Wenn die Wandfarbe getrocknet ist kann es an die Vorbohrung der Dachlatten gehen.

Formel: Gesamtlänge / 3
Mein Beispiel: 84cm/3= 28cm

Also bei einem Abstand von 28cm das erste loch und das zweite dann bei 56cm. Auf geht es zur Montage.

wdbth_kleines_Regal_05

Da ich für den ersten Regalboden keine Dachlatte unter das Brett machen konnte, habe ich mich für ein wenig improvisation entschieden. Aber im Prinzip ist das Anbringen sehr simpel. Und muss bei jeder Etage wiederholt werden.

  • Die Dachlatte mit der Wasserwaage auf die gewünschte höhe bringen
  • Die vorher gebohrten löcher in der Dachlatte an der Wand Markieren
  • Mit dem Schlagbohrer Löcher Bohren
  • Dübel in das Loch und die Dachlatte mit Schrauben befestigen

Tipp: Ich empfehle die Schritte von Latte zu Latte zu wiederholen. Also, wenn die Dachlatte montiert ist, den nächsten abstand messen und von vorn… Erst alles anzeichnen und bohren funktioniert nicht so genau. Am besten mit zwei Personen Anbringen.

wdbth_kleines_Regal_06

Bei mir ist der Abstand der Regalbretter 33cm. So passt ein Aktenordner dazwischen. Bau dir den Abstand, wie du ihn magst.

Wenn alle Dachlatten an der Wand befestigt sind kommt das montieren der Regalbretter. Auch hier gibt es eine genaue Reihenfolge:

  • Gewindestangen mit der ersten Mutter versehen
  • Mutter auf Höhe der ersten Dachlatte drehen (Bild oben linke Seite)
  • Brett von oben durch die Gewindestangen führen
    (und… den Tipp mit dem weiten beachtet?)
  • Brett an der hinteren Seite von oben mit einer langen Holzschraube befestigen (Bild oben rechte Seite)
  • Das Regalbrett mit Wasserwaage und den Muttern ausrichten
  • Dat hält bombisch!

Das ganze Wiederholen, bis das Regal auf einmal fertig ist. Gratulation!

wdbth_kleines_Regal_07

Viel Spaß beim nach bauen!

– Felix

DIY – Kissenbezüge mit Ösenverschluß

DIYKissenbezuegeTitelNichts ist schöner als ein Bett/Sofa mit vielen vielen Kissen. Zwar nicht unbedingt gut für den Nacken und meistens fliegen die 8000 Kissen vor dem Schlafengehen eh auf den Boden. Aber es sieht einfach immer so schön gemütlich aus. Wie eine Wolke. I like a lot! …auch wenn es unpraktisch ist.

Da ich noch viele 40×80 Kissenfüllungen über hatte, habe ich am Wochenende Kissenbezüge gebastelt:

DIYKissenbezuege (1)

Was du brauchst

80×80 Kissenbezüge. Nähfreunde brauchen bestimmt nur weißen Stoff und die nähen sich dann den kompletten Bezug selber. Ich hab das leider nicht so drauf und versuche immer mit einer möglichst geringer Nähtätigkeit durch Leben zu kommen. Es klappt ganz gut soweit

Stoffmalfarbe

Pinsel

Stoffmarker

Plastiktüten oder Folie

Nähmaschine

 

Wie es geht

DIYKissenbezuege (7)

01 Die Plastiktüten zwischen die Stofflagen der Kissenbezüge legen. Mit einem breiten Pinsel und der Stoffmalfarbe habe ich die Kissenbezüge von einer Seite mit breiten Streifen bemalt. Auf der anderen Seite habe ich mit den Stoffmarkern ein Punktemuster angebracht. Aber da kann man sich ja austoben. Ich finde die verwischten Blockstreifen super. Ein bisschen wie eine Backsteinmauer

02 Nachdem die Farbe vollständig getrocknet ist, diese mit einem Bügeleisen fixieren

03 Die Kissenbezüge in der Mitte falten und mit einer Schere durchschneiden

04 Die Schnittestellen mit der Nähmaschine zusammen nähen

Die kurzen Seiten der Kissen sollten die Verschlussseiten sein. Ich habe ziemlich lange überlegt wie ich die Kissen verschließen soll, womit mir dann meine Nähskills wieder einen Strich durch die Rechnung machen. Reisverschlüsse finde ich persönlich immer super an Kissen, aber ca 40cm lange RSV waren mir einfach zu teuer (…und mir fehlen die Skills). Im Knöpfe annähen bin ich aber auch ziemlich schlecht. Beim durchsehen meiner Nähkiste ist mir ein ÖsenSet in die Hände gefallen.  Da kam mit die Idee die Kissen mit eben diesen Ösen zu verschließen.

DIYKissenbezuege (3)

Was du brauchst

ÖsenSet aus der Kurzwarenabteilung im Stoffladen

Bleistift

Schere

Hammer

Wollgarn

Wie es geht

DIYKissenbezuege (8)

01 Mit einem Bleistift die Markierungen für die Ösen setzten. Auf beiden Stoffseiten je zwei einander gegenüberliegende Ösen planen

02 Mit der Schere kleine Löcher in den Stoff schneiden

03 Nach Anleitung die Ösen am Stoff anlegen und mit dem Hammer festhauen

04 Die Ösen mit Garn zusammen binden und die Kissen so verschließen

DIYKissenbezuege (2)

Die Kissen sind zwar, wie zu Anfang schon vermutet, aus praktischen Gründen aufs Sofa gewandert. Dort machen sie aber auch eine top Figur. Ich bin von der Verschlussidee immer noch total begeistert. Eine preiswerte und fixe Idee für Nähfaulpelze wie ich es einer bin!…außerdem macht es ziemlich Spaß die Ösen festzukloppen. Tolle Sache!

sarah.

 

 

Easy – SukkulentenTischDeko

EasySukkulentenDekoWDBTHcom (7)

Leider leben wir hier ja in einer Gegend in der man Sukkulenten und ähnliche Pflanzen nicht das ganze Jahr draußen lassen kann. Im Sommer hatte ich einen großen Korb mit den schönen Speckpflanzen vor der Haustüre hängen. Vor dem ersten Frost musste ich die kleinen Racker aber retten und mir eine Überwinterung ausdenken.

Viele Pflanzen hatten da schon zu viel Kälte abbekommen, aber einige konnte ich noch retten und habe sie in kleinen Gläsern als Tischdeko untergebracht.

Was du brauchst

Kleine Gläser. Ich habe leere Nachtischgläser (Yummie – von GÜ!) oder ähnlichem verwendet

WashiTape

Wie es geht

EasySukkulentenDekoWDBTHcom (8)

01 Die Pflanzen von Erde säubern

02 Die Gläser mit ausreichend Wasser füllen. Darauf achten das der Glas Rand trocken ist

03 Mit WashiTape ein Gitter über die Glasöffnung kleben

04 Die Pflanzen arrangieren

05 Ich habe die Gläschen dann auf ein Holzbrett gestellt. So kann man direkt alle Gläser auf einmal wegräumen, wenn man mal mehr Platz auf dem Tisch braucht!

 

EasySukkulentenDekoWDBTHcom (5)

EasySukkulentenDekoWDBTHcom (2) EasySukkulentenDekoWDBTHcom (3) EasySukkulentenDekoWDBTHcom (4)

So lässt’s sich Überwintern!

sarah.

 

1 2 3 4 5 6 24