Lecker Sonntag – Paprika Safran Suppe

Ich wollte schon ganz lange mal was mit Safran kochen. Ich weiß nicht genau warum. Am Geschmack konnte es nicht liegen, denn bis jetzt hätte ich nicht genau sagen können wie es schmeckt. (Lecker!!) Ich glaube weil es nicht so ein Gewürz für alle Tage ist. Halt irgendwie etwas exotisches. Ein besonderes Gewürz für eine besonders leckere Suppe!

Paprika-Safran-Suppe1

Was du brauchst (2 Portionen)

3 Schalotten

2 große gelbe Paprika

1 rote Paprika

1 kleine Zucchini

700 ml Gemüsebrühe

Olivenöl

1 Zitrone

1 – 2 TL Zucker

1 kleine Dose Safranfäden

Salz

Pfeffer

 

Wie es geht

Schalotten schälen und fein würfeln. Die gelben Paprika waschen und würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten mit den Paprika ca. 3 Minuten dünsten.

Zucker drüberstreuen und leicht karamellisieren lassen.

Die Brühe und Safranfäden hinzugeben. Mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen die rote Paprika und die Zucchini waschen und in kleine Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin andünsten lassen. Saft der Zitrone hinzu geben. Ca. 1 Minute köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe fein pürieren.

Mit den Gemüsestreifen servieren

 

Safran Paprika Suppe2

Geht fix und schmeckt wirklich sehr lecker. Ein richtes GuteLauneRezept

 

Peace. sarah.

  • Paprika-Safran-Suppe1
  • Safran Paprika Suppe2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*